über mich

Rosenkrieg und Sorgerechtsstreit

Das Ende einer Ehe ist meist unschön und mit viel Emotion verbunden. Sind zudem Kinder im Spiel, wird alles nochmals komplizierter. Endet eine Scheidung im Rosenkrieg oder sogar in einem Sorgerechtsstreit, weiß man oft nicht weiter. Ist die Situation unumgänglich, sollte man sich nicht scheuen, sich Unterstützung von einem Fachanwalt auf diesem Gebiet zu holen. Dieser wird einem nicht nur helfen, die notwendige Papierarbeit zu bewältigen, sondern auch in so einer Lage einen kühlen Kopf zu bewahren. Zudem ist es hilfreich sich mit anderen Personen, die in einer ähnlichen Situation stecken, auszutauschen. Auf meinem Blog berichte ich, was das Thema Familienrecht alles umfasst und wie man bei einer Scheidung am besten vorgeht.

letzte Posts

Rosenkrieg und Sorgerechtsstreit

    Fachanwalt Arbeitsrecht

    Für jedes Unternehmen spielt das Arbeitsrecht eine entscheidende Rolle – soweit es Mitarbeiter beschäftigt. Beim Verhältnis zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber entstehen oft juristische Fragen beispielsweise bei Urlaubsansprüchen, bei der Elternzeit, beim Mutterschutz, beim Abschluss von Arbeitsverträgen und bei der Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Treten Fragen auf oder müssen juristische Probleme geklärt werden, so kann ein Fachanwalt Arbeitsrecht beratend zur Seite stehen.Neue Mitarbeiter einstellen Bei der Personalplanung sollten rechtzeitig und gründlich alle Fragen vorab geklärt werden.

    Mit einem Vermächtnis kann man Vermögensvorteile zukommen lassen

    Es ist sinnvoll, schriftlich festzulegen, wer den Nachlass erhalten soll, nachdem man verstorben ist. Dies ist mit Hilfe eines Testaments oder eines Erbvertrags möglich. Auf diese Weise kann auch ein Vermächtnis verfasst werden. Mit einem Vermächtnis, wie es Rechtsanwalt und Notar a.D. Volker Köckritz aufsetzen kann, kann man einer Person, die in so einem Fall zum Bedachten wird, einen Vermögensvorteil zukommen lassen. Der Bedachte wird auf diese Weise jedoch nicht als Erbe eingesetzt.

    Wissenswertes und Relevantes zum Mietrecht

    Der Mietvertrag Ein Mietvertrag ist ein Abkommen zwischen zwei Parteien, also dem Vermieter und dem Mieter, über die Vermietung eines Wohnobjekts. Der Vertrag muss sich an die bestehenden Regeln im Mietrecht halten, wie beispielsweise auch ein Schwerpunkt von Bürogemeinschaft Axel Siebe, Florian Siebe und Martina Pfeil. Dieser Vertrag beinhaltet grundlegende Aspekte wie die Höhe der Miete, der Kaution, der Nebenkosten und der Betriebskostenvorauszahlung sowie die Kündigungsfristen und die Regelungen zur Tierhaltung.

    Familienrecht

    Das Familienrecht, wie es beispielsweise von der BP-Rechtsanwälte Dr. Klaus-Peter Budke & Wolfram Pott vertreten wird, regelt gemäß § 1360 BGB die Bestimmungen zum „Familienunterhalt". Laut § 1360 BGB sind beide Ehepartner dazu verpflichtet in angemessener Form zum bestehenden Lebensbedarf beizutragen. Im Rahmen einer „Haushaltsführungs – Ehe" werden die Kindererziehung sowie das Ausführen der Haushaltsarbeiten gleichbedeutend mit einem Erwerbseinkommen gesetzt. Im Zuge einer „Doppelverdiener- Ehe" steuern beide Parteien verhältnismäßig identische Einkünfte bei, die an die jeweilige individuelle Einkommenssituation gebunden sind.

    Ein Patentanwalt muss gute Kenntnisse im Bereich der Wissenschaft haben

    Anwälte, die im Bereich des Patentrechts arbeiten, haben in den meisten Fällen ein technisches oder naturwissenschaftliches Studium als Grundausbildung und haben sich dann mit einem entsprechender Zusatzqualifikation im Bereich des Patentrechts in diesem Rechtsbereich ausbilden lassen. Sie bilden die Brücke zwischen der Naturwissenschaft und den Rechtsbereichen. Eine weitere wichtige Voraussetzung sind Fremdsprachenkenntnisse, da es zu den Hauptaufgaben eines Patentanwalts gehört Übersetzungen von bestimmten Einreichungen bezüglich des Patentrechts anzufertigen.  Zu den Aufgaben eines Anwalts für Patentrecht gehört die Vertretung vor dem Patentamt und auch dem Bundespatentgericht.

    Der Fachanwalt für Arbeitsrecht und die Themenbereiche

    In diesem Text geht es um den Fachanwalt für Arbeitsrecht. Der Anwalt kennt sich somit in allen Gebieten des Arbeitsrechts aus. Kein Anwalt kann über alle Themenbereiche wie z.B. Familienrecht, Verkehrsrecht usw. bescheid wissen. Zu groß ist die Flut an Gesetzen. Um seinen Mandanten gut versorgen zu können, spezialisieren sich die Anwälte auf bestimmte Themenbereiche. Hier sind sie immer auf dem neuesten Stand und kennen sich in ihrem Bereich gut aus.

    Anwalt Familienrecht

    Im Familienrecht gib es immer wieder Situationen, in denen man ohne rechtlichen Beistand einfach nicht weiterkommt. Ist dies der Fall, dann sollte man einen Anwalt für Familienrecht beauftragen, denn dieser kann in wichtigen Punkten die entsprechenden Lösungen liefern. Doch wo lässt sich ein guter Anwalt für Familienrecht finden? Wann sollte man diesen beauftragen und was ist dabei zu beachten? Wir haben uns hier auf die Suche gemacht und wollen die passenden Antworten liefern.

    Familienrecht

    Das Familienrecht kümmert sich um alle Rechte innerhalb der Familie. Hier wird genau geregelt welche Rechte die Ehepartner zueinander haben und welche Rechte die Kinder haben. Aber wie können die jeweiligen Rechte durchgesetzt werden?  Hier kann ein Anwalt helfen. Dieser hat in seinem Studium gelernt, wie Gesetzestexte zu verstehen sind und wie Menschen geholfen werden kann. Dabei weiß ein Anwalt nicht über alle Themenbereiche Bescheid, sondern spezialisiert sich auf ein bestimmtes Thema.