über mich

Rosenkrieg und Sorgerechtsstreit

Das Ende einer Ehe ist meist unschön und mit viel Emotion verbunden. Sind zudem Kinder im Spiel, wird alles nochmals komplizierter. Endet eine Scheidung im Rosenkrieg oder sogar in einem Sorgerechtsstreit, weiß man oft nicht weiter. Ist die Situation unumgänglich, sollte man sich nicht scheuen, sich Unterstützung von einem Fachanwalt auf diesem Gebiet zu holen. Dieser wird einem nicht nur helfen, die notwendige Papierarbeit zu bewältigen, sondern auch in so einer Lage einen kühlen Kopf zu bewahren. Zudem ist es hilfreich sich mit anderen Personen, die in einer ähnlichen Situation stecken, auszutauschen. Auf meinem Blog berichte ich, was das Thema Familienrecht alles umfasst und wie man bei einer Scheidung am besten vorgeht.

letzte Posts

  • Arbeitsrecht 8 November 2017

    Zum Arbeitsrecht zählen unterschiedliche Gesetze und Verordnungen. Auch verschiedene rechtsverbindliche B

  • Rechtsanwalt für Familienrecht 8 November 2017

    Zunächst stellt sich die Frage, was genau ein Anwalt ist. Ein Anwalt ist jemand der sich mit den Gesetzen

  • Strafverteidiger 29 August 2017

    In der deutschen Rechtsprechung und im Rahmen einer Verhandlung muss ein Beschuldigter sich nicht selbst

  • Rechtsanwälte 11 Juli 2017

    Rechtsanwälte - Männer in Maßanzügen, Frauen in schicken Kostümen und Designeraktentaschen, so kennen vie

  • Anwalt Familienrecht 8 Mai 2017

    In diesem Text geht es um das Thema „Anwalt Familienrecht". Dabei stellt sich zunächst die Frage, was übe

Rosenkrieg und Sorgerechtsstreit

Rechtsanwalt für Familienrecht

by Rhonda Simmmons

Zunächst stellt sich die Frage, was genau ein Anwalt ist. Ein Anwalt ist jemand der sich mit den Gesetzen genau auskennt. Er ist also ein Experte in Sachen Recht. Hat jemand Probleme mit dem Gesetzt bekommen, so kann er sich an den Anwalt wenden. Dieser vertritt dann die Person und versucht dieser zu helfen. Sollte es dann zu einer Gerichtsverhandlung kommen, so muss sich die Person dann eh durch einen Anwalt vertreten lassen. Es ist in den meisten Fällen hilfreich, sich stets an einen Anwalt zu wenden. Ansonsten kommt es nur noch zu zusätzlichen Problemen bezüglich des Rechtsstreites. Es können nämlich Unwissentlich noch mehr Fehler gemacht werden. Dabei kennt sich ein Anwalt nicht in allen Themengebieten genau aus. Dieser wird sich nach einem Themenschwerpunkt spezialisieren. Alle Themengebiete wären zu viel für einen Anwalt. 

In diesem Text geht es um das Thema Familienrecht. Dabei ist ein wichtiges Thema das Thema Scheidung. In der heutigen Welt wird fast jede zweite Ehe geschieden, sodass es hier viele Streitigkeiten gibt. Neben der normalen Scheidung, die nur ein Richter vollziehen kann, gibt es dabei noch zahlreiche andere Streithemen, die vor allem den Unterhalt betreffen.

Noch schwieriger wird es mit Kindern, die aus der Ehe hervorgegangen sind. Auch diese müssen mit Unterhalt versorgt werden. Dabei geht es häufig noch um Sorgerechte, wenn eine Scheidung im Raum steht, was die Beteiligten zusätzlich belastet. Den Richtern geht es dabei hauptsächlich um das Wohl der Kinder, denn die Kinder sind meist die Leidtragenden bei einer Scheidung. Der Verlust eines Elternteils wirkt sich bei diesen unterschiedlich aus. 

Aber auch bei dem Unterhalt der eigenen Eltern kann es vor Gericht gehen. Werden diese nämlich in ein Pflegeheim eingeliefert, so müssen die Kosten auch bezahlt werden.  

Dies sind nur ein paar Themen bezüglich des Familienrechts. Jeder kann hierbei schnell in eine solche Situation kommen. Um sich vor unnötigen Kosten zu schützen, ist es hilfreich sich einen Rechtsanwalt für Familienrecht zu Rate zu suchen.

Aber welcher Rechtsanwalt für Familienrecht ist der richtige? Es gibt zahlreiche Anwälte, die helfen können. Der einfachste Weg ist zunächst Freunde oder Bekannte zu fragen. Häufig haben diese bereits zahlreichen Erfahrungen sammeln können. Eine andere Möglichkeit bietet das Telefonbuch. Auch hier sind zahlreiche Anwälte aus der Umgebung aufgelistet. Es sollte aber stets nach Bewertungen im Internet gesucht werden. Aber auch ältere Rechtanwälte haben bereits viele Erfahrungen gesammelt und können hier noch besser helfen, als ein frischer Rechtsanwalt, der gerade erst die Uni verlassen hat.

Teilen